Payday loans

Newsletter




Wir auf Facebook!

News
Minis Burzelbaumtunier

Am Sonntag fand wieder das von unseren Minis so heißgeliebte Burzelbaumturnier in Bietigheim statt. Der TSG ging mit 31 Kindern, 3 Jungenmannschaften und zum ersten Mal einer reinen Mini-Mädchenmannschaft an den Start.

 

Die Stimmung bei diesem Hallenturnier war großartig! Zum Einen, weil unsere Kleinsten fantastisch Hockey gespielt haben und zum anderen hatten wir eine unglaublich große mitgereiste Fangemeinde von mindestens 50 Elternteilen und Geschwisterkindern. 

 

Den ganzen Tag wurde gespielt, gelaufen, Tore geschossen und gebastelt (in den Pausen). Am Ende fuhren unsere Hockeykinder müde aber glücklich über ihre gewonnene Goldmedaille nach Hause. 

 

Ein toller Tag für uns alle und nun freuen wir uns auf die Feldsaison. Bericht: Martina Vogts

 

Burzelbaumturnier 032015Miniturnier 032015 IMG 3217Miniturnier 032015 800

 
Mädchen D - letzter Hallenhockeytag

Am Sonntag, den 15. März ging der letzte gemeinsame Hallenhockeytag der Mädchen D zu Ende.

 

Die Mädchen zeigten Kampfgeist und dieser wurde auch belohnt! Das erste Spiel gewannen sie sensationell gegen Mannheim mit 8:2. Nach hartem Kampf verloren sie das zweite Spiel knapp mit 5:7. Im dritten Spiel könnten Sie sich erneut mit 4:2 gehen Heidelberg durchsetzen. Leider mussten sich die Mädchen im letzten Spiel gegen die Stuttgarter Mannschaft geschlagen geben.

 

Vielen Dank an unsere super Trainerin und Betreuerin Martina! Tolle Mannschaftsleistung! Super Teamgeist! Es spielten: Greta, Lucie, Sandra, Emilia, Cecile, Annika, Tina und Emma. Schiedsrichterin: Sophie.

 

Wir verabschieden mit einem weinenden Auge Greta, Emilia, Lucie, Maxi und Giulia zu den Mädchen C. Berricht Elfi Kocks

 

 MD 032015 DSC05185 238x150MD 032015 DSC05162

 
Mädchen C - letztes Hallenturnier 2014/2015

 

Am Samstag hatten die Mädchen C ihr letztes Hallenturnier in Mannheim.

Insgesamt war es für die Mädchen ein schwerer Turniertag. Aber sie haben bis zum Ende gekämpft! Von vier Spielen haben sie leider drei verloren, ein Spiel wurde unentschieden gespielt.

 

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, hat die Mannschaft im 3. Spiel zu sich gefunden. Sie haben schöne Spielzüge gezeigt, aber leider mehrere Torchancen verpaßt und auch kurz vor Schluß den Ausgleichtreffer hinnehmen müssen. Das Spiel endete 1:1. Dann war eine längere Pause, die der Mannschaft den Spielfluß nahm. Als dann die Pässe wieder genauer wurden, der Druck auf den Gegener erhöht wurde, war die Spielzeit des letzten Spiels schon zu weit voran geschritten, um noch einen Sieg zu erzielen. Thabea hat in diesem Spiel 4 Tore geschossen, aber es reichte leider nicht für den Sieg. Es spielten: Lia Dluzewska, Misaki Cianfarini, Diana Kober, Tabea Eisen, Fiona Riehle, Lea Hörster, Cécile Widmann , Greta Ströbel und Sophia Tavosanis.

 

Ein großer Dank auch an Greta Ströbel und Cècile Widmann, die die Mannschaft als D-Mädchen toll unterstützt haben.

 

Für einige Mächen war es der letzte Spieltag bei den Mädchen C. Wir wünschen Ihnen bei den B-Mädchen viel Erfolg und weiterhin sehr viel Spaß beim Hockeyspielen.

 

Bericht Roland Tavosanis

 

MC 032015 DSC 0802MC 032015 DSC 0815MC 032015 DSC 0816MC 032015 DSC 0829MC 032015 DSC 0888MC 032015 DSC 0959MC 032015 DSC 1044MC 032015 P1040902MC 032015 Torwart

 
Platzbelegung Feld 2015

Seit Mitte März hat die Feldsaison im Legasus Hockeypark begonnen. Einige Teams hatten auch bereits die ersten Trainings.

 

Hier die aktuelle Platzbelegung für das Feld 2015

Trainingszeiten Feld2015

 
Das allererste Hockey PANINI Album

Ab dem 20. März gibt es ein Stickeralbum der 1. Feldhockey Bundesliga von PANINI mit allen Top Teams der Saison 2014/2015 mit über 400 Aufklebern auf 60 Seiten.

 

Das Album ist exklusive nur online bei HOCKEYSHOP.DE erhältlich.

 

Sammelalbum 400

 
Regeländerung für Feldhockey zum 1.4.2015

Ab 1. April 2015 werden die neuen internationalen Regeln für Feldhockey in Deutschland wirksam. Der Zeitpunkt der Umsetzung wurde im Hinblick auf die bevorstehende Olympiaqualifikation bei den World League Turnieren in Argentinien und Spanien, trotz laufender Saison, bewusst gewählt.

 

Neben einigen redaktionellen Änderungen wurden auch Regeln modifiziert, die direktere Auswirkungen auf das Spiel haben werden, jedoch nach kurzer Eingewöhnungsphase nicht zu großen Problemen führen sollten.

 

Christian Blasch, zuständig für das Ressort Regelwerk im Schiedsrichter- und Regelausschuss SRA des DHB, erklärt die Veränderungen ausführlich. Das gesamte neue Regelwerk wird bei hockey.de veröffentlicht.

 

 

 
Turniere 14.3./15.3.

Am kommenden Wochenende die Knaben A und die Mädchen A beim Metropolcup beim MHC.

 

Die Mädchen C spielen am Samstag beim MHC und die Mädchen D spielen am Sonntag beim HCH.

 

Die Minis haben ein Burzelbaumturnier in Bietigheim. 

 

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg und Spaß!

 
Knaben B - letzter Spieltag

Am vergangen Sonntag hatten die Knaben B ihren letzten Spieltag beim HC Mannheim. Es ging um die Plätze 7-11.

 

Nach drei spektakulären Siegen gegen die Kickers 2 (3:1), Ulm (6:0) und Böblingen (10:1) verloren die Jungs das 4. Spiel gegen den HC Mannheim 2 unglücklich mit (2:4).

 

Mit 21:6 Toren konnten die Knaben B ihren Listenplatz noch um eine Position nach oben verbessern und schlossen die Hallenrunde 2014/2015 mit dem 8. Platz ab.

 

Es spielten: Paul-Elias Bräuninger (Tor), Konstantin Mühlschlegel, Paul Drauz, Kubilay Cebeci, Maximilian Krötz, Jakob Landmann, Noah Bruel, Moritz Landmann und Matthias Berg.

 

Betreut wurden die Knaben B von Henry Landmann und Lukas Wagner.

 

Bericht: Caren Krötz

 
DHB-HockeyScout Lehrgang vom 17.-19. April 2015 in Bonn

Der Deutsche Hockeybund bietet wieder eine Ausbildung zum DHB-HockeyScout an. Dazu sind alle engagierten Mitglieder eines Hockey-Vereins, aktive Lehrer, Hockey interessierte Eltern, Teammanager und Betreuer eingeladen. Gerade für diejenigen, die nicht die Zeit finden, einen kompletten Trainerlehrgang zu absolvieren ist das eine gute Alternative, um grundlegende Kenntnisse zu erwerben. Es haben sich schon einige unserer engagierten Eltern zum DHB-HockeyScout ausbilden lassen. Wir freuen uns über jedes Vereinsmitglied, das die Möglichkeit zur ersten Trainigergrundausbildung nutzt.

 

Veranstaltungsort: Bonner Tennis und Hockey Verein

Christian-Miesen-Str. 1, 53129 Bonn

Datum: 17.-19. April 2015

Zeitraum: Beginn: Freitag 17 Uhr, Ende: Sonntag 12:30 Uhr

Referenten: Direktorin DHB-Sportentwicklung Maren Boyé

Referentin DHB-Sportentwicklung Linda Sandkaulen

Beisitzer der Jugend im DHB-Sportentwicklungsausschuss und DHB-Jugendvorstand Felix Gantenbein

Kosten: Übernachtungen + Vollverpflegung, sowie Referenten-Kosten und Lehrgangsmaterial übernimmt der Deutsche Hockey-Bund.

Für die Teilnehmer fallen lediglich die Anfahrtskosten an. Die TSG Heilbronn zahlt einen Fahrtkostenzuschuss.

 

Themen: Sportmethodisch/Praktisch:

  • Vermittlung der Spielfähigkeit beim Hallen- und Kleinfeldhockey mit grundlegendem technischen und taktischen Wissen und Anwendung des entsprechenden Regelwerks
  • Praktische Starthilfen für die Durchführung von AG´s und Grundkursen in der Schule


Organisatorisch/Theoretisch:

  • Wissen über Kooperationen von Schule-Verein, bzw. Kindergarten/KiTa-Verein
  • Kenntnisse und Fähigkeiten zur Organisation von Schulmeisterschaften bzw. Veranstaltungen im Verein, oder beispielsweise im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“
  • Nutzung und Verbreitung verschiedener Informationsquellen wiewww.schulhockey.de, Aus- und Fortbildungsseminare des DHB
  • Wege und Vorgehensweisen zur Kontaktaufnahme mit den entsprechenden Ansprechpartnern in Schule, KiGa und Verein
  • Das Thema Schulganztag und dessen Relevanz für Hockeyvereine
  • Möglichkeiten der ehrenamtlichen Arbeit mithilfe von FSJ´lern/BFD´lern

 

Wer noch inhaltliche Fragen hat, kann sich gerne an Linda Sandkaulen wenden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +492161 30 772-116, Fax: +492161 30 772-20.

 

Wer sich anmelden möchte, wendet sich bitte an Patrick Dufour unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 
Männliche Jugend B 1/2- Endrunde Hallensaison

Die Männliche Jugend B 1 (mJB 1) hatte sich für die Endrunde in Ulm qualifiziert, und so durften sie gegen den TSG 78 Heidelberg und Suebia Aalen in der Vorrunde spielen.

 

TSG Heilbronn 1 siegte souverän mit 2:1 gegen den TSG Heidelberg und war somit schon so gut wie im Halbfinale. Auch gegen den Angstgegener Suebia Aalen gewannen sie mit 2:1 und konnten so als Gruppenerster ins Halbfinale einziehen. Dort wartete der HC Heidelberg auf sie. Dadurch, dass Heidelberg aber technisch etwas stärker war, und Heilbronn nur zwei Auswechselspieler hatte, konnten die Heidelberger am Schluss 3:2 gewinnen. In der 2. Halbzeit verletzte sich Lukas Wagner und Heilbronn hatte somit nur noch einen Auswechselspieler. 

Nun mussten die Heilbronner mit einem Auswechselspieler das Spiel um Platz 3 bewältigen. Auch Vincent Heller war von Krämpfen geplagt, spielte aber weiter. Da die Männliche Jugend B 2 (mJB 2) aus Heilbronn es auch in die Endrunde geschafft hatten, aber im Halbfinale gegen Aalen verlor, gab es nun ein Heilbronner Derby um Platz 3.
Schnell führte die 2. Heilbronner Mannschaft mit 1:0. Direkt im Gegenzug erzielte der die mJB 1 ein Tor durch Finn und sorgte somit für den Ausgleich. Damit ging es in die Verlängerung. In der ersten Halbzeit der Verlängerung schoss wiedrum die mJB 2 das Führungstor zum 2:1. Doch Heilbronn 1 ließ sich nicht unterkriegen und siegte durch drei geniale Rückhandtore von Moritz, Vincent und Jan, sowie einem knallharten Schlenzer unter die Latte von Lukas in den letzten vier Minuten. So belegte die mJB 1 den 3. Platz und die mJB 2 den 4.Platz.

 

Insgesamt war die Endrunde in Ulm ein spannendes und aufregendes Tunier, bei dem jeder jeden schlagen konnte. Für uns Heilbronner war es mit 2 Mannschaften im Halbfinale ein schöner Erfolg.

 

Es spielten bei mJB 1 Danny, Luki, Vincent, Moritz, Jan, Lukas, Finn und Anton und gecoacht hat uns Dirk. Bericht: Finn-L. Stumpp

 

mJB 032015 IMG 7940

 
Mädchen B Verbandsliga Endrundenspiel

Die Pokalmannschaft der Mädchen B beendete die Hallensaison 2014/2015 mit einem guten Ergebnis.

 

Beim letzten Turnier der Saison in Bruchsal spielten unsere Mädels zuerst gegen die Mannschaft des Karlsruher TV. Trotz harter Zweikämpfe und großem spielerischen Einsatz endete das Spiel 0:0. Im anschließenden 7-Meter-Krimi konnten unsere Mädels das Spiel dann doch noch 2:1 für sich entscheiden. Die Freude war auch bei den Müttern riesig!

 

Im zweiten Match gegen die spielerisch überlegene Mannschaft der Stuttgarter Kickers musste sich unser Team 5:0 geschlagen geben.

 

Im letzten Spiel trat unsere Mannschaft dann nochmal gegen die Spielerinnen des Karlsruher TV an. In der dritten Minute ging Karlsruhe in Führung, doch durch einen grandiosen Konter gelang direkt der Anschlusstreffer. In der fünften Minute dann Ecke für uns, leider konnte diese Chance nicht verwandelt werden. 3 Minuten vor der Halbzeit gingen die Karlsruher dann erneut in Führung und wieder unmittelbar der Anschlusstreffer. Man konnte den Siegeswillen unserer Mannschaft förmlich spüren, doch kurz vor der Halbzeit kassierten wir dann noch ein Tor. Die anwesenden Mütter konnten die Spannung kaum ertragen. Die zweite Halbzeit war nicht weniger nervenaufreibend, doch es gab keine weiteren Tore mehr. So endete die Hallensaison mit einem 3:2 für den Karlsruher TV.

 

Mädels, das war ein spannender Sonntag und ihr habt riesig gespielt! Danke auch noch an unsere Schiedsrichterin Saskia! 

 

Es spielten: Lena Petrowski, Liv Wehner, Sade Bolz, Jenny Sandrisser, Maja Schlimgen, Kaja Schwarz, Jil Hesser und Nina Kohmünch.

 

Bericht: Gudrun Schlimgen

 

MB-VL 20150308 Bruchsal

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 16